Veranstaltungen

 Internationales Symposium: Worms 1018-2018:
Dom und Stadt
11.-13. Oktober in Worms

Donnerstag, 11. Oktober

18.00 Uhr
Öffentlicher Vortrag, Dom: Der Wormser Dom. Neue Einblicke in Baugeschichte und Denkmalpflege
Prof. Dr. Matthias Untermann, Heidelberg, Dipl. Ing. Jürgen Hamm, Worms

20.00 Uhr
Empfang der Stadt Worms und des Bistums Mainz mit Oberbürgermeister Michael
Kissel und Domdekan Heinz Heckwolf im Haus am Dom, Worms

Freitag, 12. Oktober

8.15 Uhr
Gottesdienst im Westchor – Burchardgrab

9.30 Uhr
„tres lampades ante altare sancte crucis perpetue ardentes“ Liturgie, Totenmemoria und ihre Sakraltopographie im Wormser Dom
Prof. Dr. Andreas Odenthal, Bonn

10.15 Uhr
Grundlagen der Baugeschichte des Wormser Doms – Dendrodaten und Baugerüste des Mittelalters
Dr. Sibylle Bauer, Trier

Pause

11.15 Uhr
Das Gebet zwischen den Säulen: Zu Liturgie und Ritus in den Schum-Gemeinden Speyer, Worms und Mainz Prof. Dr. Annette Weber, Heidelberg

12.00 Uhr
Endzeit oder Aufbruch? Kirchenbau und Mentalität zu Beginn des 11. Jahrhunderts
Prof. Dr. Ludger Körntgen, Mainz

13.00 Uhr Mittagspause (Gelegenheit zum Mittagessen im Tagungszentrum)

14.15 Uhr
Domstift – geistliche Gemeinschaften – Stadt im Spätmittelalter
PD Dr. Christine Kleinjung, Mainz/Freiburg

15.00 Uhr
Der Dom als öffentlicher Ort in Spätmittelalter und Frühneuzeit
Dr. Sabine Reichert, Regensburg

Pause

16.00 Uhr
Multikonfessionalität im städtischen Alltag
Dr. Daniela Blum, Tübingen

16.45 Uhr
Martin Luther auf dem Reichstag 1521. Wormser Erinnerungsorte
Dr. Busso Diekamp, Worms

Samstag, 13. Oktober

9.15 Uhr
Domumfeld und Domrenovierung in den Kämpfen des 19. Jahrhunderts
Dr. habil. Ferdinand Werner, Worms

10.00 Uhr
Petersdom und Nationaldenkmal? Die Wormser und ihr Dom zwischen Reichsgründung und Erstem Weltkrieg
Dr. Burkard Keilmann, Worms

Pause

11.15 Uhr
Worms und sein Dom in der Perspektive des Mainzer Ordinariates im 20. Jahrhundert Prof. Dr. Claus Arnold, Mainz

11.45 Uhr
Der Wormser Dom als Bühne. Schlaglichter aus 1000 Jahren Kirche, Politik, Kultur.
Dr. Kai-Michael Sprenger, Mainz

12.30 Uhr
Abschlussdiskussion

 

Tagungsort: Wormser Kultur- und Tagungszentrum, Rathausstr. 11

Anmeldung bis 26. September  2018:
Historisches Seminar
Mittelalterliche Geschichte
Jakob-Welder Weg 18
55128 Mainz
Tel.: 06131/39 – 22775
ludger.koerntgen@uni-mainz.de